Wir haben den Spielbetrieb wieder aufgenommen !!

Bitte beachten Sie die Ankündigungen auf dieser Seite, auf Facebook oder in den Ober-Mörler Nachchrichten.



Unterstützen über



Jeder Einkauf hilft unserem Verein

Sechs Punkte verbleiben in den Mühlwiesen

in Senioren am 14.09.2021

Zweimal 4:2, zwei Siege, sechs Punkte, Tabellenführer in der C-Liga – die Spieler des SVO strahlten nach den Spielen gegen die Schwalheimer Germanen mit der Sonne um die Wette.

Spielbericht SVO II

Im Spitzenspiel der Kreisliga C konnte der gastgebende SVO die Tabellenführung von den Schwalheimer Gästen übernehmen. In einer überlegen geführten Partie stand am Ende ein ungefährdeter 4:2 Sieg. Grundlage für diese Top-Performance ist die gute Stimmung innerhalb der Truppe. Dies bekamen auch die Gäste aus Schwalheim zu spüren. Zwar dauerte es bis in Halbzeit Zwei, ehe Sven Gmyrek und „Domi“ Preuss die Überlegenheit auch zahlenmäßig zu Ausdruck bringen konnten. Doch auch danach hatten die Gastgeber immer die richtige Antwort parat. Den Schwalheimer Anschlusstreffer (75.) konnte Nils Heinemann beantworten. Und auch als die Gäste kurz vor Schluss nochmals auf 3:2 verkürzen konnten, hatte der SVO in Person von Philip Kaiser prompt die richtige Antwort parat.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Yüksel Yigi,- Tore: 1:0 (59.) Gmyrek, 2:0 (65.) Preuss, 2:1 (75.) Hachenberger, 3:1 (90.) Heinemann, 3:2 (92.) Leman, 4:2 (93.) Kaiser

Spielbericht SVO I

Die Reputation nach dem Spiel in Oppershofen ist vollumfänglich geglückt. Gegen die Gäste vom Schwalheimer Rad musste man zwar einem 0:2 Rückstand zur Pause, resultieren aus einem Sonntagsschuss und einem fragwürdigen Elfmeter, hinterherlaufen. Doch in Durchgang Zwei zeigte Ober-Mörlen sein wahres Gesicht. Gegen immer mehr nachlassende Gäste zeigten die Gastgeber den nötigen Biss und Zielstrebigkeit. Elias Ben Fdhila blies mit seinem Anschlusstreffer (47.) zur Aufholjagd, Marco Epp konnte nach einer Stunde egalisieren, Salvardore Belluardo krönte mit seinem Treffer zum 3:2 (63.) die starke Vorstellung der Gastgeber – die Partie war gedreht. Den umjubelten Schlusspunkt setzte dann erneut Fhdila, nach seinem Treffer zum 4:2 war die Messe in den Mühlwiesen gesungen und ein wichtiger Dreier eingefahren.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Khalid Akmis,- Tore: 0:1 (18.), 0:2 (40. FE) Umlauf, 1:2 (47.) Fdhila, 2:0 (60.) Epp, 3:2 (63.) Belluardo, 4:2 (77.) Fdhila

Ausblick

Bereits am Donnerstag steht die Partie im Kirschendorf gegen den SV Germania Ockstadt auf dem Programm, Bericht folgt.

Für die Reserve geht es am Sonntag, 19.09.21 ein Dorf weiter zum Gastspiel beim SVP Fauerbach II. Gegen die von Ex-Trainer Andreas Dietel betreute Truppe sollte die Tabellenführung verteidigt werden. Anstoß ist um 13.00.