Mitgliederversammlung 2020


Die für den 30.10.20 geplante Mitgliederversammlung in der Usatalhalle muss leider wegen der Corona-Pandemie entfallen. Sie wird auf ein noch unbestimmtes Datum verschoben.

Das Vorstandsgremium


Unterstützen über



Jeder Einkauf hilft unserem Verein

Niederlagen für C- und D-Junioren

in Junioren am 21.09.2020

Niederlage für C-Junioren in Beienheim

Trotz einer über weite Strecken guten Leistung musste man sich dem Gruppenliga-Nachwuchs des SKV Beienheim mit 6:0 geschlagen geben. Der Mörler Nachwuchs startete gut in die Partie und hatte die besseren Chancen und die größeren Spielanteile. Doch wie aus dem Nichts konnten die Gastgeber die erste nennenswerte (abseitsverdächtige) Möglichkeit zur Führung nutzen. Und zwei Minuten Unkonzentriertheit vor der Pause ließen bei zwei weiteren Gegentreffern die Aktien sinken. Zwar nahm man sich für den zweiten Abschnitt vor, nochmal alles zu probieren um dem Spiel eine Wende zu geben. Doch diese Bemühungen konnte man auch gleich wieder Ad Acta legen. Ein weiterer individueller Fehler führte zum vierten Gegentreffer direkt nach Wiederanpfiff. Die weiteren Tore der Gastgeber hatten danach nur noch statistischen Wert. Fazit – durch eigene Fehler selbst geschlagen und um zwei Tore zu hoch verloren.

D-Jugend:Knappe Niederlage gegen die JSG-Hausberg

Am Sonntag, den 20.09.2020, trat unsere D-Jugend gegen die erste Mannschaft der JSG Hausberg in Fauerbach an, die schon als kommender Sieger dieser Jugendspielgruppe gehandelt wird. Da es sich bei den Spielen in Fauerbach in den letzten Jahren auch nicht um das beste Pflaster unserer jungen Kicker gehandelt hat, waren die Erwartungen nicht allzu hoch.
Die Mannschaft des SVO überzeugte aber vom Gegenteil. Mit beherztem Einsatz traten die Jungs an und zeigten wahrhaften Teamgeist und Einsatz. Von Beginn an waren unsere Spieler präsent und ließen die Auswahl der Jugendspielgemeinschaft nicht wirklich ins Spiel kommen. So fiel das 1:0 gegen uns auch eigentlich aus dem Nichts, die erste wirkliche Chance wurde unglücklich zum Gegentor. Die Mannschaft raufte sich aber sofort zusammen und mit einem wunderbaren Spielzug wurde aus der Abwehr heraus über die rechte Seite ein Angriff eingeleitet, der nach sehenswerter Flanke zum 1:1 eingeschoben werden konnte. Danach glaubte man an eine verkehrte Welt. Die JSG wackelte und eine Führung für uns zur Halbzeit wäre nicht ungerecht gewesen.
Der Trainer der JSG ließ dann in Halbzeit 2 die Mannschaft gegen unsere Abwehr Sturm laufen, aber das Bollwerk hielt – eine tolle taktische Teamleistung mit wieder einmal herausragendem Torwart. Das 2:1 fiel dann ebenso durch eine unglückliche Situation, bei der die immer wieder anlaufende JSG-Truppe leider nicht gestoppt werden konnte.
Mit famosem Endspurt zeigte unsere Mannschaft erneut, dass sie den Kopf nicht hängen ließ, der Ausgleich wollte aber leider nicht mehr fallen. – „Weiter so“ lobten die Trainer am Ende. Alle mitgereisten Fans freuen sich schon jetzt auf eine so weiterspielende Mannschaft.