Senioren

SV Ober-Mörlen – SV Steinfurth II    1:1  (1:1)

Remis im Topspiel

Ein tolles Spiel auf hohem B- Liga Niveau.  Schade dass dieses Spitzenspiel bei miesem Wetter auf dem aufgeweichten Nebenplatz stattfinden musste. Es ging von Anfang an zur Sache. Es war ein schnelles Spiel mit vielen kämpferischen Akzenten. Auf diesem Boden mussten spielerische Elemente zurückstehen.

In der ersten Viertelstunde war unser Team etwas druckvoller und leicht überlegen. Der 1:0 Führungstreffer per Kopf durch Matthias Weckler  (15. Minute) auf Vorarbeit von Marc Aletter war verdient. Aber die Freude währte nicht lange. Schon eine Minute später konnte Steinfurth ausgleichen. Maximilian Esposito zirkelte einen direkten Freistoß in das lange Eck. Steve Johnigk konnte den Ball nur  abklatschen lassen und N. Kostorz war zur Stelle und drückte diesen in das Netz. Nun waren die Gäste etwas besser im Spiel. Aber keine Mannschaft konnte sich entscheidende Vorteile sichern. Absolut gerechtes Remis zur Pause.

In der zweiten Hälfte ging es erstmal so weiter. Das Spiel wogte hin und her. Die letzten fünfzehn Minuten waren dann nochmals aufregend. Erst vergab Philipp Nickel freistehend eine gute Chance. Dann setzen die Steinfurther nach feinem Spielzug einen Kopfball knapp neben unser Tor. Die letzte gute Chance hatte unser eingewechselter Spielertrainer Nils Wielpütz. Er ließ zwei Gegner aussteigen und zog aus guter Position ab. Der Torwart reagierte aber prächtig und begrub den Ball unter seinem Körper. Dann der Schlusspfiff. An unserer Ausgangslage gegenüber Steinfurth hat sich leider nichts geändert. Wir müssen auf Ausrutscher der Rosendörfler warten. Einen sehr starken Eindruck hinterließ Momo Oezisli. Er war überall und kämpfte wie ein „Berseker“. Kleine Nickligkeiten gehören zu seinem Spiel. Aber auch die Gäste zogen keinen Fuß zurück. Alles in Allem ein  hartes Spiel,  aber ohne große Unfairness. Weiter geht es. Noch ist nichts verloren.

Anmerkung des Pressewarts: Auf diesem Boden sollte kein Spitzenspiel stattfinden.

 

Amazon Angebote

Nutzen Sie doch einfach unsere Vereinshomepage als Startpunkt Ihrer Einkaufstour

Amazon

Wenn Sie auf den Link klicken, gelangen Sie direkt zu Amazon.

Ab diesem Zeitpunkt verdient unser Verein durch Ihre Einkäufe Provision.

 

 

Zum Seitenanfang