SVO - Senioren

B-Liga

SV Ober- Mörlen - FSV Dorheim     0:0

Realität genügt nicht den Ansprüchen

Dieses Remis gegen einen nicht wirklich starken Gegner tut weh. Die angepeilte Tabellenspitze winkt aus weiter Ferne. Die erste Halbzeit war zäh und ideenlos.

Es gab auf beiden Seiten nichts zu erwähnen.

In Hälfte zwei stellt unser Trainer um, er selber begab sich in das Sturmzentrum und Max Sens rückte in die Abwehrkette. Wir wurden nun drückend überlegen. Die Kräfte der Gäste ließen merklich nach. Es fehlte uns aber an jeglicher Effizienz. Zwei bis drei gute  (Halb) - Chancen wurden vergeben. Das war es dann. Es lag sicherlich nicht am Willen und am Einsatz, aber uns fehlen derzeit  gegen tief stehende Gegner die spielerischen Mittel. Abschlussschwächen kommen hinzu.

Einzelbewertung:

Im Tor spielte Kevin Barclay fehlerlos, bei wenig Beschäftigung. Maksym  war auf dem Feld noch unser bester Mann. Nils Arne  ebenfalls ohne Fehler in der Abwehr, im Sturm  dann belebend aber zwei vergebene Chancen. Justin wurde anfangs zwei bis dreimal überlaufen, steigerte sich dann aber. Nach vorne ohne Wirkung. Manuel in der Abwehr ohne Probleme, nach vorne über außen mit Passproblemen. Fabian setzte sich anfangs auf der rechten Außenbahn mehrmals durch, die Pässe ins Zentrum kamen nicht an. Nico und Momo rackerten im defensiven Mittelfeld wie gewohnt, die Zuspiele in den Angriff verpufften aber. Marc mit großem Laufpensum, blieb aber ohne Wirkung, da zu viele Abspielfehler. Philipp links auf der Außenbahn nur mit einem gefährlichen Vorstoß, sonst etwas unglücklich. Matze im Sturmzentrum sehr blass. Kam überhaupt nicht in das Spiel.  Max Sens kam nach der Pause, ließ hinten nichts zu. Seine Pässe nach vorne teilweise zu ungenau. France und Maxi konnten dem Spiel keine Wende mehr geben.

Insgesamt enttäuschende Leistung.

Was bleibt? Nur mit zwei Siegen gegen die Spitzenteams aus Nieder Weisel und Melbach können wir wieder Anschluss nach oben finden. Dies wird aber schwer genug. Eine erhebliche Leistungssteigerung ist dazu nötig.

C-Liga

SV Ober- Mörlen II - SG Dorheim/ Melbach II    0:3  (0:1)

Ein gebrauchter Tag

Lag es an der Hitze, am holprigen Boden oder waren wir nicht fit genug. Der Gegner hatte die gleichen Bedingungen.  In der ersten Halbzeit waren wir noch leicht überlegen und hatten bis auf die ersten 10 Minuten die Gäste im Griff. In der 45. Minuten gerieten wir dann in Rückstand. Einen Eckball lenkte Torwart Lukas Marmann unglücklich in das eigene Netz.

In der zweiten Hälfte war von unserem Team nichts mehr zu sehen. Sandro Popovic musste kurz nach seiner Einwechslung wieder verletzt vom Platz. Das 0:2 ging auf die Kappe von Lukas Marmann. Er eilte aus seinem Tor, umspielte einen Gegner, schob aber den Ball direkt in die Füße eines weiteren Gegenspielers, der mit einer Bogenlampe das verlassene Tor traf. Das 0:3 in der 79. Minute war nur noch eine Ergebniskorrektur, denn da hatten wir schon aufgegeben. Erste Niederlage im vierten Spiel.

Kein guter Tag für Grün- Weiß

 

 

Zum Seitenanfang