Senioren

B-Liga

SV Ober-Mörlen - TSV Bad Nauheim II    0:0

Erneut kein Sieg

Sucht man das Positive, dann darf man feststellen, dass wir nach zwei Spielen gegen Mitfavoriten noch nicht verloren haben. Das war es dann aber auch.

Im heutigen Spiel fehlte es an allen Ecken und Enden an Spritzigkeit und die Passgenauigkeit ist deutlich verbesserbar. Die Gäste waren in einem Kampfspiel schneller auf den Beinen, konnten daraus aber kein Kapital schlagen, denn am Strafraum waren sie meist mit ihrem Latein zu Ende. Ein Freistoß nach 8 Minuten war deren größte Chance. Wir hatten einige Chancen mehr zu bieten, verhaspelten uns aber immer wieder. Bis zur Halbzeit leichte Vorteile für uns, aber keiner konnte glänzen.

Nach der Pause agierten die „Türken“ am Anfang etwas mehr und wir mussten aufpassen, dass wir kein Gegentor fingen. Die Zuschauer waren dann doch etwas unzufrieden über unsere Spielweise. Doch wir hätten das Ding durchaus drehen können bzw. müssen. In der 67. Minute feuerte Marc Aletter einen Schuss auf das Gästetor. Ein Abwehrspieler sprang der Ball an den Arm und der Schiri pfiff Elfmeter für uns. Matze Weckler trat an, doch sein Schuss war zu unplatziert. Der Torwart lenkte den Ball an den Pfosten. Jetzt waren wir doch etwas geschockt und brauchten ca. fünf Minuten bis wir uns wieder fingen. Dann kurz vor Schluss eine Großchance für Marc Aletter. Schön freigespielt lief er alleine auf den Torwart zu, doch er schob den Ball knapp neben das Tor. Den Willen kann man keinem absprechen, doch wir waren in Punkto Schnelligkeit und Passspiel nicht ganz auf der Höhe. Wir sollten das Spiel abhaken und den Blick nach vorne richten. Viele Ausrutscher können wir uns aber nicht mehr leisten.

 

C-Liga

SV Ober-Mörlen II – FC Nieder Florstadt II    3:1 (1:0)

Weiter unbesiegt

Unsere Zweite brauchte ein paar Minuten gegen die routinierten Gäste bis sie in das Spiel kam. Die erste Chance auf unserer Seite hatte Pascal Hirzmann nach einem Solo, er verzog aber beim Abschluss. Auf der Gegenseite kam Florstadt auf halbrechts zu einer guten Einschussmöglichkeit.  Florstadt war weiterhin etwas energischer. Dann doch unsere Führung. Nach Vorbereitung von Maxi Rahn gelang der Ball zu Danny Kanschat, der sich den Ball von links auf den rechten Fuß ablegte und trocken einschoss. Etwas glücklich zu diesem Zeitpunkt.

Auch nach der Pause wogte das Spiel hin und her. Mitte der zweiten Hälfte kam Florstadt zum verdienten Ausgleich. Danach wurden wir wach. Die letzten 15 Minuten waren wir eindeutig stärker. Mit einem Sonntagsschuss in den Winkel  brachte uns Philipp Kaiser mit 2 : 1 in Führung. Weitere Chancen gegen die kräftemäßig nachlassenden Gäste folgten. Den Abschluss machte dann Pascal Hirzmann, der nach Querpass von Marcel Farnung, den Ball zum 3:1 einschob. Gelungener Saisonauftakt für unsere Zweite. So kann es weitergehen.

 

 

Zum Seitenanfang