Senioren

B-Liga

TSV Bad Nauheim II – SV Ober- Mörlen     4:4    (1:2)

Chancen ohne Ende- aber durch desolate Defensivleistung nur Remis

Dieses Spiel hätten wir vom Chancenverhältnis (in etwa 9: 4) her gesehen dicke gewinnen müssen. Unsere Defensive machte dies aber mit unnötigen Ballverlusten, unsauberen Abspielen und Querschlägern sowie Verhinderung von Flanken zunichte. Aus wenig oder fast nichts machten die Gastgeber vier Tore.

Das Spiel fing für uns unglücklich an. Ein harmloser Schuss rutschte unserem Torwart Kevin Barclay in der 4. Minute durch die Finger. Vielleicht war er auch durch die tiefstehende Sonne geblendet. Den Ausgleich zum 1:1 erzielte Max Sens mit einem tollen Schuss in der 8. Minute. Zwei Minuten später hätte Philipp Nickel erhöhen können, der Torwart kam noch mit den Fingern an den Flachschuss. Es ging weiter nach vorne. Marc Aletter donnerte einen Freistoß an die Latte. Matthias Weckler hatte mindestens zwei gute Kopfballchancen. Wir hatten die Gastgeber im Griff. In der Abwehr brachten wir uns aber immer mal wieder durch Nachlässigkeiten in Gefahr. In der 37. Minute drang Maksym in den Strafraum ein. Der Torwart holte ihn von den Füßen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Matthias Weckler glücklich zu unserer 2: 1 Führung. Der TSV konnte nach mehreren Verstolpern unsererseits in der 56. Minute den 2:2 Ausgleich erzielen. Nach einem Abpraller erzielte Marco Epp in der 79. Minute das 3:2. Wieder hielt die Führung nicht lange. Mit einem Schuss aus 20metern glichen die Gastgeber zum 3:3 aus. In der 85. Minute war Gabriel Kopp zur Stelle. Flachschuss zum 4 : 3. Das musste es doch gewesen sein. Mitnichten- die Gastgeber glichen in der 90. Minute erneut zum 4:4 aus, nachdem sie um den Strafraum herum nicht gestört wurden. Ein unnötiger Punktverlust. Zudem kommt noch die schwere Verletzung von Sven Gmyrek hinzu, der vermutlich länger ausfallen wird.

 

C-Liga 

SG Oppershofen/Rockenbg. II – SV Ober-Mörlen II   2:2  (1:1)

Platz 4 behauptet

Den Angriff der Gastgeber auf Platz 4 konnte abgewehrt werden. In der 5. Minute gingen wir durch ein Eigentor der Gastgeber mit 1:0 in Führung. In der 16. Minute mussten wir dann den Ausgleich hinnehmen. Die Gastgeber halfen unserem Team noch einmal. In der 51. Minute erfolgte deren Eigentor Nummer zwei. Leider konnten wir diese erneute Führung nicht über die Zeit bringen. Per Strafstoß gelang unserem Gegner in der 79. Minute der 2:2 Ausgleich. Durch dieses Remis konnten wir Platz 4 vor unserem Gegner behaupten.

 

 

Zum Seitenanfang