SVO - Bambinis

G-Jugend derzeit nicht zu stoppen, deutliche Siege gegen JSG Hausberg und Rockenberg 

SVO – JSG Rockenberg/Oppershofen 10:2 (6:1) 

SVO – JSG Hausberg 9:1 (6:1)

Es läuft gerade bei den Kleinsten des SVO. Gegen die Spielgemeinschaft aus Rockenberg und Oppershofen sowie im Derby gegen Fauerbach (Hausberg) hatten unsere Kids keinerlei Probleme und erspielten sich deutliche Siege. 

Im Spiel gegen die JSG Hausberg drückten wir von Beginn den Gegner in deren Hälfte und zwangen Sie zu Fehlern. So nutzte Finn gleich die erste Gelegenheit nach seiner Balleroberung zum 1:0 in der 1. Minute. Nur zwei Minuten später hatte Noah den Ball am Fuss, ging durch die Lücke im Strafraum und schob sauber zum 2:0 ein. Die Gäste taten sich schwer überhaupt in unsere Hälfte vorzudringen. Luis, Siam und weitere 2 Treffer durch Noah sorgten für die verdiente 6:0 Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff konnten dann die Gäste Ihren Ehrentreffer erzielen. Einige Umstellungen und Spielzeit für die Jüngeren im Kader hatten die 2. Halbzeit etwas ruhiger gestaltet. Finn mit 2 Toren sowie Siam sorgten letztlich für den 9:1 Endstand.

Im Spiel gegen die JSG Rockenberg und Oppershofen wollten unsere Kids an die Leistung aus den vergangenen Spielen anknüpfen und begannen wieder sehr druckvoll. Der erste Schuss von Finn landete noch neben dem Tor. Die anschließenden Ecke durch Finn konnte der Gegner nur noch ins eigene Tor lenken, 1:0 für den SVO. Die Gäste kamen nach und nach besser ins Spiel und kamen zu einigen Tormöglichkeiten. Im Umschaltspiel hatten wir dann durch unsere schnellen Mittelfeldakteure Noah und Flora die besseren Karten und konnten unsere Stürmer bedienen. So gelangen uns zwei sehenswerte Treffer durch Finn und Siam nach tollen Kombinationen aus dem Mittelfeld. Der Anschlusstreffer zum 3:1 hinterließ keine Spuren und es war erneut Finn sowie Noah die auf 5:1 erhöhten. Auch unser Power-Mädel Flora konnte sich kurz vor der Pause in die Torschützenliste zum 6:1 eintragen. 

Kurz nach dem Seitenwechsel und einem Schuss von Noah in den Strafraum war es erneut ein Abwehrspieler der den Ball in die eigenen Maschen der JSG versenkte. Die weiteren Treffer für den SVO schossen Finn, Flora und Noah. Den Schlusspunkt setzten jedoch die Gäste durch eine kleine Unstimmigkeit in unserer Abwehr zum 10:2 Endstand. Ein großer Dank an dieser Stelle für alle Eltern, Freunde und Bekannte für die tolle Unterstützung rund um das Spiel.

 

JSG Eintracht Oberhessen

C2-Junioren der JSG Eintracht Oberhessen weiter in der Erfolgsspur

Nach den beiden Auftaktsiegen schwimmen die C2-Junioren weiter auf der Welle des Erfolges. Auch das Gastspiel in Butzbach und die Heimpartie gegen die JSG Friedberg II konnte siegreich gestaltet werden. Im Butzbacher Schrenzerstadion erwischten die Oberhessen einen Start nach Maß, bereits nach drei Minuten konnte T. Heinemann zur Führung abstauben. Danach, wohl auch im Gefühl alles im Griff zu haben, lies die Konzentration nach. Dies hatte zur Folge, das die Gastgeber das Spiel drehen und mit 2:1 in Führung gehen konnten. Eine Trinkpause sollte dann aber die Wende bringen. Neu eingestellt brannten die Jungs ein Feuerwerk ab. Lohn war eine 5:2 Pausenführung. Zweimal L. Dreier und Dreierpacker T. Heinemann konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Durchgang zwei verlief dann etwas ruhiger, den erneuten Butzbacher Anschlusstreffer zum 3:5 konnte F. Krämer postwendend beantworten. Sein Tor zum 6:3 bedeutete, trotz weiterer guter Kontergelegenheiten, den Endstand.

Zwei Tage später hatte man die Alterskameraden der JSG Friedberg zu Gast. Nach komplett verpennten zwanzig Minuten musste man einem 0:3 Rückstand hinterherlaufen. Und die Jungs krempelten die Ärmel hoch. T. Heinemann und J.L. Geyer konnten bis zum Pausenpfiff auf 2:3 verkürzen. Direkt nach dem Wiederanpfiff konnte T. Heinemann mit seinem zweiten Tagestreffer egalisieren. Nun begann ein Sturmlauf auf das Friedberger Gehäuse, doch erst in der Nachspielzeit konnte erneut gejubelt werden. J.L. Geyer erlöste mit seinem zweiten Tagestreffer den Anhang der Oberhessen. Durch den vierten Sieg im vierten Spiel grüßen die Jungs nun von der Tabellenspitze.

 

SV Ober-Mörlen  -  Jugend

Erfolgreiche Fußballschule trainiert wieder Ober-Mörlen

Trainieren unter professionellen Bedingungen, das ist der Traum aller jungen Fußballer. Dieser Traum lässt sich nun direkt in Ober-Mörlen erfüllen, denn der SV 1920 Ober-Mörlen veranstaltet in Zusammenarbeit mit der FFS-Ferienfußballschule vom 20. - 22.09.2019 ein großes Fußballcamp für alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen auf der Sportanlage -An der Hüftersheimer Mühle 1- in Ober-Mörlen. Dabei sind Qualität und Umfang des Trainings enorm hoch, auch Fußballstars wie Nils Petersen (SC Freiburg) haben bereits bei den FFS-Trainern trainiert. Die FFS gilt mit jährlich 4.500 Kindern und Jugendlichen seit nunmehr 25 Jahren als eine der größten Fußballschulen Deutschlands. Täglich werden bis zu 11 Stunden Fußball geboten, daher ist das Camp sehr effektiv, allerdings steht natürlich auch immer der Spaß im Vordergrund. Auf dem Programm steht ein abwechslungsreiches und interessantes Techniktraining sowie die Schulung der taktischen Fähigkeiten und der Koordination, zusätzlich findet ein anspruchsvolles Torwarttraining für alle Leistungsklassen statt. In den dreimal täglich stattfindenden Trainingseinheiten werden aber natürlich auch tolle Turniere gespielt. Auch Zuschauer sind an den Tagen gern gesehen, Vereinstrainer aller Vereine können sich viele Anregungen für Ihr eigenes Training holen. Telefonische Informationen und Anmeldeformulare gibt es bei der Fußballschule unter der Telefonnummer 04402/598800 oder im Internet unter www.fussballferien.com. Noch sind Plätze frei!

Hier geht´s zur Anmeldung

 

Offizielles Video FFS Fußballcamp

 

 

 

SVO  -  Bambinis

Klasse Leistungen und strahlende Gesichter in Dorheim (G-Jugend), 

FSV Dorheim – SVO 0:2 (0:1) (BJ 2014)

FSV Dorheim – SVO 8:5 (3:4) (BJ 2013)

Im Vorfeld der angesetzten G-Junioren Partie in Dorheim wollten die Verantwortlichen auch den Kleinsten, welche gerade angefangen haben sich die Fussballschuhe zu binden und erst seit knapp 2 Wochen Trainingsluft schnupperten die Chance geben sich zu beweisen. Der Spaß stand selbstverständlich in Vordergrund. Gegen die Dorheimer hatten unsere Kids keinerlei Probleme und erspielten sich gleich zu Beginn viele gute Chancen. In der 8. Minute war es dann soweit ehe Niklas Pchalek unsere Jüngsten mit dem ersten Tor in seiner Laufbahn beschenkte. Die Freude war natürlich riesengroß. Im weiteren Verlauf hatten wir im 1 gegen 1 meist das Nachsehen und der Torwart der Dorheimer konnte sich auszeichnen. In der Schlussminute war es dann erneut Niklas der zur verdienten 2:0 Endstand den Ball über die Linie schob. Ein gelungener Einstand für die Bambinis.

Mit der Euphorie ging es dann auch im 2. Spiel der G-Junioren los und wir brauchten keine 2 Minuten ehe Noah Timmermann das 1:0 durch ein klasse Solo erzielte. Die Gäste standen überwiegend hinten und setzen auf Konter. Ihr bester Spieler war es dann auch der innerhalb von 5 Minuten zwei Tore für die Hausherren schoss. Unbeeindruckt begann nun ein Sturmlauf auf das gegnerische Tor und so konnten wir durch 2 Tore von Noah sowie einem klasse sehenswerten Treffer durch Finn nach Pass von Flora auf 4:2 ausbauen. 

Im weiteren Verlauf ging das Spiel hin und her und Chancen waren auf beiden Seiten gut verteilt. Die Dorheimer nutzten ihre Konterchancen gut, wir hingegen behielten vor dem Tor oft nicht die Nerven. Unser einziges Tor nach dem Wechsel erzielte Flora Enzmann durch einen klasse Schuss nach Zuspiel von Noah. Letztlich mussten wir uns geschlagen geben, hatten aber aufgrund der tollen Gesamtleistung sowie den im Anschluss klar gewonnen 9m-Schießen ein Menge strahlender Gesichter. 

Am kommenden Samstag geht es zu Hause gegen die JSG Hausberg wieder auf Torejagd.

G-Jugend im August 2019

 

SVO  -  G-Jugend

Bambinis starten die neue Saison!

SVO- SV Steinfurth 2:4 (0:3)

Am vergangenen Samstag war der Rundenauftakt für die Kleinsten vom SVO. Im ersten Spiel der neuen Saison wurden die Rosendörfler empfangen. Ob noch im Kindergarten oder bereits eingeschult  war den Kids egal, der Spaß am Fussball und die Freude vom ersten Spiel war riesengroß. Gleich zu Beginn versuchte unser Team das Spiel in die Hand zu nehmen und drückten die Steinfurther tief in deren Hälfte. Einige Möglichkeiten konnte deren Schlussmann aber klasse parieren. Nach und nach wurden die Gäste frecher und so landete der erste richtige Angriff in der 9. Minute aus dem Nichts bei uns im Tor. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte ein Ähnliches Bild, wir waren klar spielbestimmend und könnten unsere Möglichkeiten nicht nutzen. Durch zwei weitere Konter konnten die Gäste bis zur Halbzeit auf 0:3 erhöhen. 

In der Pause wurde neuer Mut zugeredet und neues Hoffen auf das erste Tor entfacht. Nach gut zwei Minuten war es zunächst leider nur der Pfosten den unser Jüngster (Niklas) traf.  Postwendend allerdings das 0:4, ganz Bitter! In der 29. Minute war es dann soweit und das ersehnte und hoch verdiente Tor für den SVO durch Noah. Weitere hochkarätige Chancen landeten nur knapp neben dem Tor bis dann in der vorletzten Spielminute Finn den 2:4 Endstand für uns erzielte.

Eine tolle Leistung zum Auftakt auch wenn das Ergebnis nicht den Spielverkauf wiederspiegelt. Danke noch an alle Freunde, Bekannte und Familie für die Unterstützung.

Für den SVO spielten v.o.l: Noah Timmermann, Siem Habteslase, Jonas Mieth, Emir Ürün, Luis Radon, Finn Unverzagt, Flora Enzmann, Julien Klein, Ben-Luca Freudenreich, Niklas Pchalek sowie die Trainer René Enzmann und Eric Kluge.

 

Zum Seitenanfang